Cloud Anbieter - Hilfe Computer und PC Service in Winterthur, Frauenfeld und Umgebung

Computer Hilfe

IT Service von A - Z
Alles aus einer Hand
zu erschwinglichen Preisen

Service - Qualität - Preis
Direkt zum Seiteninhalt
comments powered by Disqus

kompetentverlässlichgünstig

Cloud Anbieter
Fotos, Dokumente und andere Daten im Internet speichern und mit anderen teilen. Möglich machts die Cloud.

Cloud Dienste
Speicherplatz
(gratis)

15 Gigabyte

25 Gigabyte

Auch mit Dropbox können Sie Dateien teilen. Nutzer müssen sich registrieren. Man erstellt einen freigegebenen Ordner oder gibt einen bestehenden frei. Sie können einen Link zu einer beliebigen Datei in Ihrer Dropbox erstellen und diesen dann via E-Mail, Chat- oder Textnachricht teilen. Die Empfänger brauchen laut Webseite kein Dropbox-Konto.

Wenn Sie ein kostenloses Dropbox-Basic-Konto haben, stehen Ihnen maximal 2 GB Speicherplatz zur Verfügung. Sie können einen Ordner entweder via E-Mail verschicken oder einen Link erstellen. Über die Linkeinstellungen kann man weiteres definieren.

Für die kostenlose Variante funktioniert allerdings die Güldigkeitsdauer nicht. Ebenso kann man nicht verhindern, dass ein Linkzugriff das automatische Herunterladen startet. Ein Passwort zu setzen, ist nicht möglich. Hingegen können laut Webseite alle, die eine Datei über den Link betrachten, kommentieren.

10 Gigabyte

15 Gigabyte

5 Gigabyte

5 Gigabyte

50 Gigabyte

Eine hiesige Alternative zu WeTransfer kommt vom Schweizer Cloud-Anbieter Tresorit. Das Filehosting-Unternehmen bietet einen ebenfalls kostenlosen Dienst zum Teilen grosser Dateien (bis zu 5 GB) an (Tresorit Send). Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Klicken Sie in der linken Spalte auf das Plus-Symbol und wählen Sie die Datei(en) aus. Auch hier geben Sie Ihre eigene sowie die Mailadresse des Empfängers an. Auf Wunsch können Sie den Link passwortschützen. Klicken Sie danach auf Sicheren Link erstellen.
Ein Link ist für bis zu sieben Tage oder für zehn Zugriffe gültig.

Wahlweise können Sie sich per E-Mail jedes Mal benachrichtigen lassen, wenn jemand den Link öffnet. Dies können Sie auch nachträglich wieder anders einstellen.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um eine Beta-Version.

Der Klassiker: Die bekannteste Variante ist WeTransfer. Damit können Sie bis zu 2 GB Daten versenden, müssen sich nicht registrieren und der Dienst ist kostenlos.
Klicken Sie auf der Webseite auf Dateien hinzufügen, tippen Sie eine E-Mail-Adresse (bis zu drei Adressen sind möglich) sowie Ihre eigene E-Mail-Adresse ein. Sie können die Dateien entweder per E-Mail verschicken oder sich einen Link anzeigen lassen.

Hinweis: Nur mit der Plus-Version (kostenpflichtig) kann man die Gültigkeits-Dauer des Links definieren sowie ihn mit einem Passwort schützen.

Ebenfalls CH-made ist Swiss Transfer des Webhosting-Anbieters Infomaniak. Mit diesem Dienst, der im Februar an den Start ging (Online PC berichtete) kann man sogar bis zu 25 GB kostenlos verschicken. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Daten können Sie per E-Mail, Slack oder Link teilen. Sie können den Ablauf des Download-Links individuell angeben. Auch die Anzahl Downloads ist definierbar. Zudem können Sie ein Kennwort setzen.

Mit Firefox Send teilen Sie Dateien über einen Download-Link. Es ist möglich, diesen via Passwort zu schützen. Der Dienst lässt sich als Web-App nutzen und ausserdem ist eine Android-App (Beta) verfügbar (hier gehts zu unserem App-Test). Sie müssen sich nicht anmelden, um bis zu 1 GB grosse Inhalte zu verschicken. Wer mehr möchte, muss sich anmelden (bis zu 2,5 GB).

Wie bei Swiss Transfer kann man definieren, wie häufig Dateien über den Link heruntergeladen werden können, sowie auswählen, wie lange er gültig sein soll. Grundsätzlich verfällt der Download-Link bei Firefox Send automatisch.

Mozilla lancierte seinen Ende-zu-Ende-verschlüsselten Filesharing-Dienst Send als finale Version im März.

File Dropper funktioniert einiges simpler als Dropbox: Sie laden Dateien hoch und verschicken einen Link. Fertig. Der Dienst kostenlos, man muss sich nicht registrieren. Maximal können Sie bis zu 5 GB verschicken. Die kostenlose Version bietet aber keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten.

Falls Sie das möchten: Nebst einem Link wird gleich noch der Embed-Code angezeigt, um diesen auf Ihrer Webseite einzubinden.
Copyright © 2018 Multimediacom | All Rights Reserved
Design by Multimediacom.org  | Modified by Multimediacom.org

Zurück zum Seiteninhalt